Logo Ramsauhof
Titelbild
Logo Ramsauhof

100 % BIO. 100 % Leben.
100 % Wir.

 Traditionsreiches Hotel in der Ramsau: der feistererhof

Geschichten rund um Ihr Hotel am Dachstein

Wer auch immer vor vielen hundert Jahren den Bauplatz für den feistererhof auswählte, hatte ein Gefühl für einen besonderen Ort. Den Dachstein im Rücken, den Blick weithin über die Hochebene der Ramsau geöffnet – schöner konnte Wohnen und Wirtschaften schon im Mittelalter kaum sein. So zählt der feistererhof, Bio-Bauernhof und zugleich Bio-Hotel in Ramsau am Dachstein, heute zu den traditionsreichsten Höfen des steirischen Hochtals.

 

Der feistererhof liegt am Rande eines alten Saumpfades, der aus dem Oberen Ennstal in das Salzkammergut führt und über einen langen Zeitraum für den Salztransport genutzt wurde. Die erste schriftliche Erwähnung des feistererhofs stammt aus dem Jahr 1448, die Urkunde ist im Original erhalten. Auf dem Wappen der Familie Simonlehner ist ein Salzmann zu sehen, der das weiße Gold der Alpen von Hallstatt im Salzkammergut nach Italien transportiert. Dies ist darauf zurückzuführen, dass das heutige Bio-Hotel am Dachstein zu Zeiten der Salzsäumer als Salzdepot diente.

 

Als im Jahr 1885 der Besitzer Mathias Simonlehner starb, ging der feistererhof als Erbe an seine Söhne über. Seit Generationen befindet sich das Hotel in Ramsau am Dachstein somit im Besitz der Familie Simonlehner. Seit 1994 leitet Robert Simonlehner, Gastgeber im Biohotel feistererhof, Ihrem Hotel am Dachstein, gemeinsam mit seiner Frau Anna-Maria die Geschicke des traditionsreichen Hofes.

Bio Hotel Feisterer Hof

Zimmertypen und Anzahl